Bänner Archetyp Hure.jpg

JA zu der Integration der heiligen Hure in uns selbst zu sagen ist ein Wagnis. 

Ein JA zu der Liebesdienerin uns selbst zu wagen, die somit automatisch ihr Gegenüber nährt - tief mit ihren Wurzeln und der universellen Energie verbunden.

Die sexuell befreite Frau lebt jenseits von Scham, Schuld, und nicht gefühlten und ausgedrückten Grenzen.

Sie folgt dem Weg der Maria Magdalena und der Lilith. Sie ist sanft, feurig, fließend wie Wasser und scharf intuitiv wie Luft,tief verwurzelt im Urwissen unser Mutter Erde und ihren weisen Ahninnen.

Diesen, die die sexuelle Lebensenergie und ihr spirituelles Wesen perfekt ineinanderfließend lebten. Als Huren, Heilerinnen und Magierinnen. Jenseits von der Beurteilung von gut und schlecht, sondern tief in sich selbst mit den universellen Kräften verankert.

Präsent in ihrem Atem, präsent im Hier und Jetzt, Präsenz in ihrem Körperbewußtsein. Sich der Ekstase als Werkzeug bedienend.

Mit der höchsten Quelle und der bedingungslosen Liebe verbunden.

Ohne viel tam tam im Außen spürte man ihre Strahlkraft schon im Augenwinkel und erstarrte innerlich vor Entzückung.

Die Wahrnehmung ihrer Aura ist atemraubend, denn sie ist voller Sinnlichkeit und anmutiger Sanftmut.

Sie ist vorbei durch Täler der Selbstverleugnung und abgestumpftes über sich selbst Hinwegtrampeln, ehe sie ihren weisen, sensiblen Yoni-Seismograph wusste zu nutzen.

Der ihr haarscharf zu verstehen gibt, was nährend und belebend, und was energieraubend und verschmutzend ist.


Die Verkörperung Deiner heiligen Hure ist ein Segen für eine gesunde Welt.
 

Maria Magdalena, Jesus und Lilith haben uns in diesem wundervoll tiefgreifenden Workshop am 7.3. 2021 in die heilige Sexualiät eingeführt.

Wir Frauen tragen auf Zellebene unglaublich verletzte, gedemütigte, missbrauchte Erfahrungen in Bezug auf unsere Sexualität.

Verletzte Anteile des Archetyps der Hure leben in allen von uns, auch wenn wir noch nie in der Prostitution gearbeitet haben.

Wenn wir die heilige Hure verkörpern möchten, dann müssen wir uns ihren Schattenseiten stellen und mutig ins Auge schauen.
 

  • Wo habe ich mich hergegeben, ohne dass ich es wollte?
     

  • Wo habe ich innerlich JA gesagt, mich benutzen zu lassen – weil mein Inneres erstarrt war?
     

  • Wo ist mein Anteil, dass Täterenergie immer wieder an mich herankommt?
     

  • Wie komme ich in mein erhabenes Zentrum, dass ich würdevolle Behandlung meiner Liebespartner anziehe?


Die Königin die ganz klar ihr JA und ihr NEIN kennt. Sie ist es, die wir auf dem Weg zur heiligen Hure einladen.

Nicht nur im Schlafzimmer oder erst bei der Geburt! Warum ist es so wichtig, dass Du Deine verletzten Anteile auf dem Weg
zu Deiner ekstatischen und/oder orgastischen Geburt betrachtest,
heilst und in all ihren Facetten bereits vorher erlebst?

Antworten darauf findest Du in diesem Workshop mit der wundervollen Embodiment Therapeutin und Buchautorin Nina Divinananda.

 

Prüfe bitte folgende Fragen für Dich:
 

  • Möchtest Du erfahren, warum alleine schon die Vorbereitung einer orgasmischen/ekstatischen Geburt ein Geschenk für Dich, Dein Partner und Eurer Baby ist?
     

  • Möchtest Du herausfinden, was heilige Sexualität für Dich/Euch bedeutet?
     

  • Bist Du bereit, auch die Schatten-Themen der Archetyp Hure, der in allen von uns wohnt, anzuschauen, damit Du Deine noch verletzten Anteile in Heilung bringen kannst?
     

  • Möchtest Du wirklich tief in das Thema eintauchen, ins Fühlen, und Spüren kommen, statt nur zu verstehen?

 

Wenn Du vier Mal mit einem klaren JA antworten kannst,
dann bist Du goldrichtig bei diesem Workshop.

Wir haben einen absolut geschützten Raum kreiert, wo Du Deinen sexuellen Urwunden und Deiner sexuellen Ekstase begegnen kannst.
 

Wir haben uns dazu entschlossen, Dir diesen Workshop auch zukünftig dauerhaft zur Verfügung zu stellen.
 

Hier kannst Du Dich anmelden und wann immer Du möchtest, die zwei Seminaraufzeichnungen durcharbeiten.
 

Energieausgleich:  66 €